Halb 10

Halb 10 am Morgen,

ein kaltes Zimmer.

Ich tue nicht, was ich will

und will nicht, was ich tue.


Und schon

breitet ein Bildschirm

seine Decke

warm über mich.


Und es ist

halb 10 am Abend

und ganz kurz

im Dunkeln


kommt Besuch

– unerbeten – doch eingeladen – ständiger Begleiter – Nackenreiter –

von der Verachtung.


Wissen ist Macht.

Nein, wissen ist grausam!


Und ein Bildschirm

breitet seine Decke

warum über mich?


Ich will doch Ich sein.


Oder will ich

mich lediglich

Wollen wollen?


Und kann also

bloß hilflos

dem Sollen

des Wollen Wollen grollen?


Das will man nicht wissen.


Also ist es

halb 10 im Morgen.



IMG_8943.jpeg

Danke für dein Interesse!

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, teile ihn gern mit Freunden und like sowie kommentiere meinen Beitrag dazu auf Instagram!

Keine Beiträge verpassen.

  • Instagram